Ein nützlicher Schal (SCARF) – für gelingende (Arbeits-)Beziehungen

Manchmal werden wir gefragt: Was ist in einer Kurzversion die Message der Neurowissenschaften für Führung und gelingende Arbeitsbeziehungen? Der nützliche Schal (englisch scarf), das SCARF-Modell von David Rock, ist eine solche Kurzversion und damit eine Antwort. Das Modell beschreibt fünf Faktoren (Bedürfnisse), die unser Gehirn permanent im Blick hat und scannt. Wenn das Gehirn bei einem dieser Faktoren Alarm schlägt, weil das Bedürfnis nicht ausreichend berücksichtigt wird, kommen Menschen in einen Stressmodus. Dies führt dazu, dass sie häufig, nicht mehr in ihrem vollen Potential sind. Das strahlt auf Arbeitsbeziehungen aus. Das Akronym SCARF steht für:

  • Status (Beachtung)
  • Certainty (Gewissheit)
  • Autonomy (Autonomie)
  • Relatedness (Verbundenheit)
  • Fairness (Anstand)

Wir werden in den nächsten Wochen die SCARF-Faktoren nacheinander vorstellen,

Weiterlesen