Unser Verständnis einer Organisationsberatung

Der Beratungsansatz der Kommunikationslotsen fußt auf einem tiefen und beständigen Bekenntnis zu den Wurzeln der Organisationsentwicklung als einer demokratischen Praxis. Uns geht es darum, Organisationen als lebendige Organismen mit inherenter Eigenlogik verstehbar zu machen und zugleich den Mitgliedern einer Organisation, den Menschen, den Wert einer bewussten, nicht zufälligen, Interaktionsgestaltung erfahrbar zu machen. Diese Orientierung am Menschen und am Organisationalen ist der besondere Beitrag von Facilitation in dieser Zeit.

facilitation-keyvisual-kaffee

Kathleen Dannemiller, eine bedeutende Pionierin der Großgruppenarbeit und dialogischen Organisationsentwicklung hatte immer diese eine Frage - ihr Mantra: "Wer muss mit wem über was reden?"

    Ich möchte gerne eine kostenfreie Erstberatung erhalten

    Felder mit "*" sind Pflichtfelder.















    Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten und zum Datenschutz bei Kommunikationslotsen, Scholz & Vesper GmbH & Co.KG finden Sie unter Datenschutzhinweise.

    Neu:

    "Facilitation" in Changement-Magazin (Handelsblatt)

    Interview mit Holger Scholz 05/2024
    "Der Dialog als Königsdisziplin"
    Interview: Jan C. Weilbacher

    Download Artikel    Changement abonnieren

    Wir dachten immer: Change können wir managen. Wie ein Projekt. Doch in Wirklichkeit ist Change ganz anders“… waren die einleitenden Worte eines Flyers zum ersten Facilitator-Training in der Telekom, die mich magisch anzogen. Kurz darauf begab ich mich mit 23 Kolleginnen und Kollegen aus den unterschiedlichsten Fachbereichen auf eine Lernreise, die meine Haltung in Bezug auf „Change“ komplett auf den Kopf stellen sollte: Der vermeintliche „Masterplan“ und die Kommunikationskaskade wurden ersetzt durch einen Prozess, der echten Dialog und Wandel in Organisationen ermöglicht. Für diese Erfahrung bin ich unendlich dankbar.”
    Sebastian Arens, HR Business Partner, Telekom Deutschland GmbH

    Unsere Gedanken gelten in diesen Tagen den Menschen. die angesichts von Krieg, Terror und Naturkatastrophen in Angst leben, leiden und sterben. Wir denken auch an alle Menschen, die in Kriege gezwungen wurden, und an jene denen das Schicksal wiederfahren ist, am falschen Tag am falschen Ort gewesen zu sein. Wir sind alle verbunden, wir sind eins.

    Auch wenn wir nicht auf größere Weltkontexte einwirken können, wir arbeiten dafür, Demokratie erfahrbar zu machen, Partikularinteressen überwinden zu helfen und Menschen(-Gruppen) zu unterstützen, u.a. auch durch Bildung, aufgeklärter und geübter mit Unterschieden umzugehen.

    DAS KANNST DU HIER TUN

    Facilitation erkunden

    „Eine Denkschule und ein Handwerk!“ Beratung, Führung und Begleitung: angemessen, unterstützend, inspirierend.

    Ein Projekt starten

    Oft beginnen Projekte damit, das gesamte Feld zu erkunden und sich mit der Facilitationpraxis und Organisationstheorie vertraut zu machen. Was wir tun können ist "einladen, inspirieren & ermutigen!"

    Ein Produkt kaufen

    „Gute Ideen streuen!“ ist Teil unseres Selbstverständnisses.
    So findet Erfahrungswissen den Weg in inspirierende Produkte.

    Ein Training buchen

    „Du bist Dein wichtigstes Tool!“ heißt es bei den Lotsen. Hier kannst Du inspirierte und inspirierende Menschen treffen!

    Das nennen wir 'Facilitation'

    Facilitation ist ein Handwerk, eine Denk- und Lebensschule und eine Kunst.

     

    Podcast
    #104 Was ist Facilitation (Teil 1) - 1h 10 min.
    Danny Herzog im Gespräch mit Kommunikationslotsen Holger Scholz

    Podcast
    #107 Was ist Facilitation (Teil 2) - 1h 4 min.
    Danny Herzog im Gespräch mit Kommunikationslotsin Roswitha Vesper

    DIE LOTSEN - WHOLE SYSTEM CHANGE

    Wir unterstützen das Streben nach Sinn und Stimmigkeit von Führenden und Mitwirkenden auf allen Ebenen einer Organisation. Wir helfen, Organisationen zu schaffen, die über alle Ebenen und Funktionen hinweg ihr Handeln harmonisieren. Wir nennen das 'Whole System Change'.

    Kern unserer Arbeit ist das Facilitator Curriculum. Im Facilitator Curriculum der Kommunikationslotsen erfährst Du, worauf es in organisationalen Systemen ankommt und wie unbewusste Grundannahmen über Management, Führung, Lernen und Zusammenarbeit unser Tun beeinflussen.

    Wir entdecken zieldienliches Denken und schärfen unser Bewusstsein für Faktoren des Gelingens. Das Curriculum wirkt professions-übergreifend. Zu den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gehören, neben Menschen aus den Bereichen Führung, Beratung/Consulting, Agile und Collaboration, auch Menschen aus dem medizinischen Sektor, der Verwaltung, Dienstleitungen (z.B. Landschaftsgestaltung) und Kunst.

    DIE TRAININGS

    keyvisual1-web

    01

    FACILITATOR CURRICULUM

    Das Facilitator Curriculum ist unser Dreh- und Angelpunkt. Eine Grundlagen-Ausbildung für eine neue Zeit. Wenn Du neu in das Thema Facilitation einsteigst, ist dies ein guter Startpunkt.

    keyvisual2-web

    02

    MASTERCLASSES

    Hier bieten wir Vertiefungs- und Spezialisierungs-Know-how für die wichtigsten Disziplinen rund um Führung, Zusammenarbeit und Facilitation.

    keyvisual4-web

    03

    RETREATS

    Rückzug und Reflexion sind Quellen der Entwicklung. Menschen, die ihr Wirken in größeren Zusammenhängen sehen bieten wir unsere Retreats.

    keyvisual3-web

    04

    INHOUSE-TRAININGS

    Das Curriculum und jedes Training kannst Du auch in einer Inhouse-Version buchen.

    Wir passen Dauer, Inhalte und Ziele gerne an den Kontext und die Teilnehmenden an.