ZRM®-Grundkurs für Facilitator

Facilitation mit dem Zürcher Ressourcen Modell.

Obwohl uns in unserem Beruf oder Alltag so schnell niemand etwas vormachen kann, kommen wir manchmal in Situationen, in denen wir anders reagieren als uns lieb ist. Auch wenn wir uns bewusst vorgenommen haben, anders zu handeln, greifen wir in Stresssituationen oft auf alte, eingefleischte Verhaltensweisen zurück. Bei gewünschten Veränderungsprozessen ermöglicht das ZRM®-Training ein Umsetzen nötiger Handlungsschritte. Das Zürcher Ressourcen Modell ZRM® ist eine wirkungsvolle Methode des Selbstmanagements. Es wurde von Dr. Maja Storch und Dr. Frank Krause an der Universität Zürich entwickelt.

ZRM® beruht auf neuesten neurobiologischen Erkenntnissen und wird laufend durch wissenschaftliche Begleitung auf seine nachhaltige Wirkung überprüft.

Erfolgreich angewandt wird ZRM® in Wirtschafts-, Gesundheits- und Sozialbereichen sowie im Spitzensport, sowohl mit Einzelnen als auch in Gruppen. Im ZRM® spielen für Motivations- und Entscheidungsprozesse neben kognitiven Erkenntnissen Körpersignale und Emotionen eine wesentliche Rolle, daher ist es für Facilitation so interessant.

Im ZRM®-Grundkurs erlernst Du diese effektive Methode zum Selbstmanagement. Du erhälst neue Impulse für dein Leben und deine Facilitation-Praxis. Hohe Transfereffizienz ist ein zentrales Qualitätsmerkmal des Trainings. Mit Erhalt der Teilnahmebescheinigung wird dieser Grundkurs vom ISMZ für die Zulassung zum Zertifikats-Lehrgang anerkannt.

 

 

"Das Zürcher Ressourcen Modell ist eine geniale Methode für Veränderungsprozesse, aber... speziell in Unternemen habe ich festgestellt, dass es nicht so leicht ist mit Führungskräften, Mitarbeitern oder gemeinsam mit einem Team über den besagten Rubikon zu kommen. Es scheint beim Sprung über den Rubikon Vorbehalte zu geben. Daher habe ich mir diesen Rubikon mal etwas genauer angeschaut…“
Ralf Haake

Unser Flow

In einer inspirierenden Gruppe an unserem liebsten Lernort, dem Seminarzentrum Grube Louise, in Mitten der Natur vermitteln wir alle relevanten Instrumente, Seminarschritte und das nötige Hintergrundwissen zum Zürcher Ressourcen Modell. Wir machen persönliche Erfahrungen mit einzelnen Denkmodellen, wie z.B. dem Rubikon-Modell, sowie mit Micro-Methoden, wie z.B. der Bildauswahl. Auf Basis des gemeinsamen Anwendungskontexts „das Leben“ an sich sowie Facilitation, bieten sich viele Lernchancen und eine Fülle an Inspiration sowohl für die eigenen aktuellen persönlichen Themen als auch für die berufliche Praxis. Für alle, die die Grube Louise vermissen oder noch nie da waren und schon viel gehört haben, ist dies eine ganz besondere Gelegenheit: Gruben-Geist und Lotsen-Spirit ist somit inklusive. Wir freuen uns auf euch!

Seminarunterlagen mit allen wichtigen Impulsen, Übungen und Tools runden das Angebot ab.

Unser Fokus

  • Vermittlung aller relevanten Instrumente, Seminarschritte und das nötige Hintergrundwissen zum Zürcher Ressourcen Modell.
  • Erleben und erlernen der Methode an einem eigenen Thema sowie Brücken zur facilitativen Praxis
  • In einer Standortbestimmung klären, was in der aktuellen Lebenslage besonders wichtig ist (Privat und/oder beruflich).
  • Lernen, für sich und andere ,gesunde‘ Absichten zu entwickeln, denn nur solche haben eine echte Chance, verwirklicht zu werden.
  • Ziele formulieren, die das Selbstbewusstsein stärken und vor Stress und Burnout schützen.
  • Eigene Stärken und Möglichkeiten als Ressourcen erkennen, lernen, diese wertzuschätzen und zu nutzen.
  • Erweitern des Entscheidungsspielraums und Handlungsrepertoires für eine Neugestaltung des Lebens – auch in schwierigen Situationen.

Weitere Inhalte

  • Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse über die Möglichkeiten der Veränderung psychischer Prozesse und persönlicher Handlungsmuster.
  • Explorieren unbewusster Bedürfnisse durch die Arbeit mit der Bildkartei.
  • Vertiefen der Theorien aus Zielpsychologie und Neurowissenschaften und wertvolle Hinweise für den Anwendungskontext Facilitation.
  • Ganzheitliche Arbeitsweise, die die kognitiven, emotionalen und physiologischen Ebenen einbezieht.

Voraussetzungen

  • Personen, die das Facilitator Curriculum der Kommunikationslotsen absolviert haben (oder deren Praxis vorwiegend im Anwendungskontext Facilitation/Prozessbegleitung liegt).
  • Personen, die Führungskräfte sowie Kreativ- und Wissensarbeiter coachen, beraten und begleiten
  • Personen, die eigene Fortbildungsprogramme konzipieren und durchführen
  • Alle, die sich für gehirngerechte Führung und Facilitation interessieren

Begleiter und Impulsgeber

Ralf Haake

Ralf Haake

Zertifizierter ZRM® -Trainer und seit 2007 aktiv in der Vermittlung der Methode. Lizenzierter PSI-Kompetenzberater, Systemischer Berater, zertifizierter Change-Facilitator, zertifizierter Life Work Planning-Trainer.

Die Kursleitung ist ein zertifizierter ZRM® Trainer. Die Kurszeiten umfassen 15 Unterrichtsstunden á 60 Minuten. Mit Erhalt der Teilnahmebescheinigung wird dieser Grundkurs vom ISMZ für die Zulassung zum Zertifikats-Lehrgang anerkannt.

Training buchen

02.11.22 - 04.11.22

Seminarzentrum Grube Louise, Bergstr. 1-5, 56593 Bürdenbach (Grube Louise)

Training buchen

Sie werden weitergeleitet zu unserem Partner xing-events

Alle Infos zum Training

Trainingszeiten

Datum: 2. bis 4. November 2022

Zeiten:
Tag 1: 09.00 – 17.00 Uhr
Tag 2: 09.00 – 17.00 Uhr
Tag 3: 09.00 – 14.00 Uhr

 

Teilnahmegebühren

590,– €, zzgl. 19% MwSt.

Teilnahmegebühren enthalten: das Seminar, Seminardokumente, umfangreiches Foto-/Flipchartprotokoll, Zertifikat, Erinnerungshilfe für eine erfolgreiche Transfereffizienz

Alle TeilnehmerInnen erhalten einen einlösbaren Rabattcode für den Einkauf von Material und Trainingsequipment in Höhe von 15 % bei unserem Kooperationspartner Neuland.

 

Kosten des Seminarhauses

Die Kosten der vorzüglichen Verpflegung und der Übernachtung betragen 332,00 € netto.

Wir reservieren automatisch ein Zimmer im Namen und auf Rechnung der Teilnehmenden. Wenn dies nicht benötigt wird, bitten wir dies mit der Anmeldung mitzuteilen.

Die Rechnung des Seminarzentrums erhältst Du vor Ort. Wir bitten um eine zeitnahe Überweisung des Betrages während oder nach dem Seminar.

 

 

Der Seminarort

Seminarzentrum Grube Louise, Bergstrasse 1-5, 56593 Grube Louise, Tel.: 02687-2287 o. 1595, www.grubelouise.de, GrubeLouise@t-online.de

An dem gelingenden Lernen hat der Ort einen wesentlichen Anteil. Unsere Teilnehmenden schätzen...

  • eine gewisse Reduktion auf das Wesentliche
  • die Inspiration und Wirkung einer insgesamt beruhigenden Atmosphäre (früher zeitweilig als Zen-Kloster genutzt)
  • den Freiraum eines in Mitten der Natur liegenden Seminarzentrums
  • die Möglichkeit zu Spaziergängen, Erholung, Pausen
  • die großen, geräumigen Seminarräume mit hohen Decken und Blick in die Natur
  • liebevoll gestaltete Einzelzimmer

Stornierungen und Online-Durchführung

Angesichts der Corona-Situation wollen wir es leicht machen und bieten eine kostenfreie Stornierung bis zu 3 Tagen vorher an. Bei Stornierung ab 3 Tagen vor dem Training werden 50 % der Trainingsgebühr berechnet, bei Nichterscheinen ohne Absage sind 100% zu zahlen. Es kann ein Teilnehmer als Ersatz gestellt werden.

Wir behalten uns vor, dass wir den Grundkurs online durchführen, wenn es die äußeren Umstände erforderlich machen. Dafür bitten wir um Verständnis.

 

Bitte beachtet dazu die Stornierungshinweise der Grube Louise:
Bei Absage eines angemeldeten Teilnehmers:
3 Tage vor Seminarbeginn: 80% d. VP Preises
1 Tag vor Seminarbeginn (oder bei Nichtanreise): 100% d. VP Preises.

schulte

Es sind noch Fragen offen geblieben?

Dann melde dich gerne bei uns:
Telefon +49 (0) 22 45 –  91 28 00
Mail info@kommunikationslotsen.de

Ute Schulte, Büro & Organisation der Lotsen