Masterclass Facilitative Leadership

Organisationen der Zukunft gestalten

“Die Führungskraft der Zukunft ist ein Facilitator!” John Naisbitt (Trendforscher).

Leistungsfähigkeit, Ergebnisorientierung, Anpassungsdruck und dauerhafte Transformation auf der einen Seite - das Bedürfnis nach Zugewandtheit, Freiraum, Autonomie und Menschlichkeit auf der anderen. In diesem Spannungsfeld navigieren Führungskräfte heute; für sich selbst, für ihre Mitarbeitenden, für ganze Organisationen.

In unserer Masterclass Facilitative Leadership bieten wir Menschen in Führungsfunktionen Denkmodelle und Handwerkszeuge an, die sie für diese anspruchsvolle Rolle stärken und ihre persönliche Entwicklungs- und Transformationskompetenz vertiefen.

 

Führungskräfte navigieren Teams, Organisationen und Netzwerke in einer Zeit, die sich vielfach brüchig, unsicher, mehrdeutig, nicht-linear und nicht-verstehbar anfühlt. Dies ist gleichzeitig eine große Herausforderung und auch der Kontext, in dem zukunftsfähige Entwicklung von Organisationen stattfindet.

Führungskräften, die sich zu Facilitative Leadern entwickeln, gelingt es bei Problemen schlüssige und sinnvolle Handlungsweisen zu identifizieren. Sie bewegen sich im Feld zwischen Analyse, Rationalität, Wissen, Erfahrung und Intuition. Ihr Handeln gründet in ihrer geistigen Beweglichkeit (Denken), ihrer Unerschrockenheit (Sagen) und ihrer Autonomie (Tun). Führungskräfte, die Facilitation nutzen, schaffen einen Rahmen, in dem Macht und Verantwortung geteilt wird und Leitung rotiert, so dass die Potentiale von allen bestmöglich genutzt werden. Bestehende Strukturen zu hinterfragen und Ungeklärtes zu entscheiden sind wirkungsvolle Hebel, die ein Facilitative Leader kontextpassgenau nutzt.

Führungskräfte, die Facilitation nutzen, laden dazu ein, sich gemeinsam Ziele zu setzen und an der Erreichung dieser Ziele zu arbeiten. Sie initiieren Prozesse, in denen sie und andere erfolgreich sein können. Sie vermitteln die Zuversicht, dass Schwierigkeiten zu meistern sind. Sie handeln mit Umsicht und sind sich der Auswirkungen ihrer Handlungen bewusst.

Angesichts der globalen Krisen, die weit über organisationale Kontexte hinausgehen, sind Facilitative Leader Modell für progressives Führungshandeln, weil sie die Fähigkeit haben, Kontexte so zu gestalten, dass Co-Creation ermöglicht wird und sich kollektive Weisheit zeigen kann. So werden sie Teilchenbeschleuniger für zukunftsfähige Organisationen.

 

 

 

Unser Flow

Modul 1 - 11.-13.02.2025
Die Führungskraft der Zukunft ist ein Facilitator!

  • Was ist Facilitative Leadership? Das dahinterliegende Führungsverständnis erkunden und auf die eigene Tätigkeit transferieren
  • Wofür Facilitative Leadership? Umgang mit Rolle, Erwartungen und Legitimation
  • Mit welchen Grundannahmen handeln Facilitative Leader? Dem eigenen Denken auf die Spur kommen. Hilfreiches Denken behalten, Handlungsoptionen vergrößern.
  • Wie funktioniert eine Organisation? Organisationsdiagnose (Systemtheorie, Sozialisationstheorie, Integrale Theorie) als wichtige Grundlage für wirksame Veränderungs- und Alltagsgestaltung

Modul 2 - 20.-22.05.2025
Islands of Sanity - Kontexte gestalten, die einfach funktionieren

  • Prinzipien für kollektive Intelligenz anwenden - für Kontexte, die einfach funktionieren
  • Sicherheit und Leistungsfähigkeit in Organisationen - zwei Seiten einer Medaille
  • Grundlegende Bedürfnisse von Menschen in sozialen Kontexten - vom Stolperstein zum Erfolgsfaktor für Organisationsentwicklung und Potenzialentfaltung
  • Konflikte schöpferisch verstehen, nutzen und gestalten - für lebendige Organisationen
  • Motivation - das Dauerbrenner Thema in ein anderes Licht stellen

 

Modul 3 - 23.-25.06.2025
Teilchenbeschleuniger in komplexen Umfeldern

  • Wie führe ich mich selbst? Wahrnehmungsfähigkeit und Regulationskompetenz erhöhen
  • Was erzähle ich mir über mich und wer möchte ich als Führungskraft sein? Führungsbiografie erkunden und fortschreiben
  • Was tun? “Ich bin facilitativ, aber mein Umfeld ist es nicht!”
  • Und jetzt? Sich auf die Zukunft und zukünftiges Verhalten ausrichten, innere und äußere Entscheidungen treffen

 

Unser Fokus

Die Organisation der Zukunft gestalten mit und durch:

  • Denkmodelle, die es ermöglichen, sich selbst, andere und die Organisation besser zu verstehen
  • Methoden,
    • die helfen, weise Entscheidungen zu treffen - individuell und als Gruppe
    • die dazu beitragen, dass Gruppen effektiv arbeiten und Ziele erreichen
    • die einen sicheren Rahmen für schwierige Gespräche bieten, sodass Konflikte, Widerstände & Ambivalenzen erkannt und professionell bearbeitet werden können
  • Erkenntnisse aus relevanten Wissenschaften für neue Blickweisen aus Soziologie, Psychologie und den Neurowissenschaften
  • Abläufe, wie Neues in Organisationen entwickelt und gestaltet werden kann
  • Inspirierende Beispiele von Menschen, die ihre Führungsrolle unterschiedlich gestalten und neue Wege gehen
  • Rückzug aus dem Trubel des Führungsalltages, um aufzutanken und mit neuer Kraft und Inspiration, nächste Schritte anzugehen

Dieser Masterclass ist für

Menschen mit Führungsverantwortung

  • die zukunftsfähige Organisationen gestalten wollen
  • die nicht zieldienliche Muster in ihren Organisationen aufbrechen wollen - hin zu mehr Mitgestaltung, Eigenverantwortung, Kreativität, Gemeinschaft und Sinn
  • die sich selbst, ihre Tätigkeit und Rolle in der Organisation reflektieren und neu ausrichten wollen
  • die mutig und klar ihrer Sehnsucht nach “dem Neuen” folgen.

Wir lernen und arbeiten in einem ständigen Wechsel von Impulsen, persönlicher Reflexion (auch in Stille) und dem Ausprobieren neuer Handlungsoptionen, sodass ein Transfer in den eigenen Führungsalltag direkt und einfach gelingt. Wir ermöglichen Erfahrungen, die das Bewusstsein erweitern und Sinne und Intuition schulen.

Wir vermitteln das, was wir in über 20 Jahren praktischer Arbeit in Führungsfunktionen, in der Beratung sowie im Coaching von Führungskräften gelernt haben, was sich als nützlich und hilfreich im Alltag und für die Führung in Veränderungsprozessen gezeigt hat - für uns und für die Menschen, mit denen wir unterwegs sind. Aktuelle Erkenntnisse u.a. aus der neurowissenschaftlichen Forschung sowie Resilienz- und Achtsamkeitspraktiken fließen in den Flow ein.

Wir treffen uns an einem Ort, der dazu einlädt, sich eine Zeit lang aus dem Alltag zurückzuziehen, Erfahrungen zu reflektieren und Neues (Handwerkszeug, Denkmodelle, Methoden und mehr) zu lernen. Die Möglichkeiten zu Bewegung, Stille und gutem Essen bieten uns beste Rahmenbedingungen für überraschende Entdeckungen und unsere Entwicklungsreise.
Seminarunterlagen mit allen wichtigen Impulsen, Übungen und Tools runden das Angebot ab.

BegleiterIn und ImpulsgeberIn 

Roswitha Vesper

ist langjährige Geschäftsführerin der Kommunikationslotsen. Sie absolvierte eine Ausbildung bei Gunther Schmidt zur Hypnosystemischen Organisationsberatung und besuchte mehrere Fortbildungen (Basic, Advanced, Retreat) zu Leadership Embodiment bei Wendy Palmer. Seit vielen Jahren führt sie inhouse und als offene Angebote Workshops durch zum Thema „Facilitative Leadership“. Sie coacht Führungskräfte auf Grundlage von neurowissenschaftlichen Erkenntnissen. Ihr ist es ein Anliegen, dass Menschen mit Führungsverantwortung gezielt Zugang haben zu ihren Potentialen und Ressourcen auch in herausfordernden Situationen.

Larissa Nachtsheim

ist Organisationsberaterin, systemischer Coach und Facilitator. Als assoziierte Partnerin der Kommunikationslotsen begleitet sie mit Leidenschaft, Klarheit und Humor Führungskräfte, Teams und ganze Organisationen in Veränderungs- und Entwicklungsprozessen. Zuvor hat sie in ihrer Tätigkeit als Geschäftsführerin einer gemeinnützigen Organisation sowie als Beraterin und Führungskraft in einem großen Unternehmen die Höhen und Tiefen von organisatorischen Veränderungsprozessen hautnah miterlebt. Egal ob im Coaching oder in der Organisationsberatung – Larissa legt besonderen Wert darauf, Rahmenbedingungen für Eigenverantwortung, Gemeinschaftssinn und Potenzialentfaltung zu schaffen.

michael-knauf-2022-web2

Michael Knauf

ist langjährige Führungskraft im Senior Management bei der Deutschen Lufthansa AG gewesen. Sein Führungsstil war facilitativ geprägt und er hat u.a. dort zum als verantwortliche Führungskraft über einen partizipativen Prozess für ca. 22.000 Mitarbeiter/innen neue Führungsstrukturen entwickelt. Nach fast 30 Jahren bei Lufthansa arbeitet er heute als freiberuflicher Facilitator und als assoziierter Partner bei den Kommunikationslotsen. Gleichzeitig ist er Mitbegründer des Lighthouse-Lab. Im Online Kongress Mensch und Organisation in Krisenzeiten, hat er seine Erfahrung aus vielen Lernreisen zu Unternehmen mit potenzialorientierten Führungskulturen geteilt.

Training buchen

11.02.25 - 25.06.25

Kloster Schweinheim GmbH, Kloster Schweinheim, 53881 Euskirchen

Training buchen

Sie werden weitergeleitet zu unserem Partner
Shopify

Alle Infos zum Training

Zeiten für jedes Modul

Tag 1: 9:30 - 18:00 Uhr und Abend-Angebot, Tag 2: 9:00 - 18:00 Uhr, Tag 3: 9:00 - 14:00 Uhr
Am ersten Tag beginnen wir um 9:30 Uhr mit einem Kaffee und 10:00 Uhr im Seminarraum. Am ersten Abend gibt es i.d.R. ein gemeinsames Abend-Angebot nach dem Abendessen. Der zweite Abend ist zur freien Verfügung. Am dritten Tag schließen wir jeweils mit einem Mittagsimbiss um 14:00 Uhr.

Termine:

Modul 1 - 11.-13.02.2025

Modul 2 - 20.-22.05.2025

Modul 3 - 23.-25.06.2025

 

Auf einen Blick:

  • circa 65 Stunden Lernen und Weiterbildung
  • umfangreiche Materialien mit Modellen, Übungen und Tools
  • einen äußeren Rahmen, der Sicherheit bietet für innere Auseinandersetzungen
  • eine inspirierende Lerngruppe, die einlädt, miteinander Erfahrungen zu machen, die das Lernen vertiefen und für das Leben stärken
  • einen einmaligen Neuland Rabatt von 15% und Frei Haus Lieferung für Material.

 

Der Ort

Kloster Schweinheim
53881 Euskirchen

Material und Trainingsequipment stellt unser Kooperationspartner Neuland.

 

Kosten

4.176,00 EUR bei Buchung bis zum 31.08.2024 zzgl. gesetzliche MwSt., Bruttobetrag: 4.969,44 EUR

5.220,00 EUR für Buchungen ab dem 01.09.2024 zzgl. gesetzliche MwSt., Bruttobetrag 6.211,80 EUR

Bitte nimm die Zimmerreservierung selbst vor.
Kloster Schweinheim GmbH, Kloster Schweinheim, 53881 Euskirchen
Tel. +49 (0)2255 946 000 mail: info@kloster-schweinheim.de

Die Rechnung des Seminarzentrums Kloster Schweinheim für Unterkunft und Verpflegung erhaltet ihr zusätzlich separat vor Ort. Alle Details entnehmt ihr dem PDF.

Bitte beachtet die Stornierungshinweise der Kommunikationslotsen und des Kloster Schweinheim.

Online-Durchführung
Wir behalten uns vor, den Termin online durchzuführen, wenn es die äußeren Umstände erforderlich machen. Dafür bitten wir um Verständnis.

liane-eileen-web

Es sind noch Fragen offen geblieben?

Dann melden Sie sich gern bei uns:
Telefon +49 (0) 22 45 –  91 28 00
Mail info@kommunikationslotsen.de

Eileen Dalton und Liane Schelz, Büro & Organisation der Lotsen