Lotsentage 2022

Die Lotsentage sind Treffpunkt für alle Kolleginnen, Freunde, Weggefährtinnen und Alumni unserer Fortbildungen. Dort zelebrieren wir Facilitation und Visualisierung, stehen für kollegiale Beratung zur Verfügung und treffen uns im Kreis.

 

Unser Flow

Bei den Lotsentagen geht es um Begegnung, Wiedersehen, Freundschaften und um kollegialen Austausch in einem inspirierenden, versteckten Tagungshaus in Mitten der Natur des Westerwaldes (Seminarzentrum Grube Louise).

Die Themen erstrecken sich rund um Facilitation – Facilitating Change – Facilitative Leadership – Visual Facilitation.

Wie immer ist auch Zeit für informelle Gespräche, Spaß, Netzwerken und Nachsinnen, z.B. abends zwischen Party, Bar und Feuerschale.

Unser Fokus

  • Für uns sind ‚Alumni’ alle ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Fortbildungen (Facilitator Curriclum, Facilitative Leadership, bikablo akademie & specials).
  • Eingeladen sind auch Menschen, die unsere Arbeit in Beratungsprojekten kennengelernt haben und Menschen, die uns kennenlernen möchten.

Dieser Workshop ist hilfreich für

Die Lotsentage sind Treffpunkt für Kolleginnen, Klienten und Alumni unserer Fortbildungen und Beratungsprojekte. Sie sind eine schöne Gelegenheit für Menschen aus den Lerngruppen des Facilitator Curriculum zum Wiedersehen, Anknüpfen und Vertiefen.

Immer wieder dürfen wir auch Menschen begrüßen, die uns kennenlernen möchten. Somit sind die Lotsentage eine Gelegenheit, die Lotsen in ihrer bevorzugten Wirkungsstätte zu treffen, mit vielen interessanten Menschen ins Gespräch zu kommen und Facilitation live zu erleben. Herzlich Willkommen!

Zu Gast bei den Lotsentagen

In jedem Jahr laden wir eine Persönlichkeit ein, die uns inspiriert. In diesem Jahr wird Dr. Carsten Block (Haufe Group, lexoffice) bei uns sein. Sein Thema: "Soziokratie meets Facilitation". Wir freuen uns sehr auf diesen Beitrag, der für Facilitator wie auch für Facilitative Leader höchst spannende und praxistaugliche Impulse liefern wird. Jetzt anmelden! Die Plätze sind begrenzt.

Soziokratie meets Facilitation

Eine “agile Organisation” und “Führung auf Augenhöhe” wünschen sich derzeit viele Unternehmen, die bislang noch klassisch hierarchisch organisiert sind. Denn sie erkennen im Markt, wie derart organisierte Wettbewerber sich schneller und flexibler an sich ändernde Gegebenheiten anpassen und damit letztlich einen Wettbewerbsvorteil erzielen können. Die Anordnung einer “agilen Transformation” im eigenen Unternehmen oder ein Projekt zur Einführung eines “agilen Frameworks” sind naheliegende nächste Schritte für diese Unternehmen. Gleichwohl bleibt der erhoffte Erfolg solcher Vorhaben häufig aus.
Auf den Lotstentagen 2022 erfahren wir, warum für eine erfolgreiche “Agilisierung” eines Unternehmens sowohl Betrieb (Operations) als auch Führung (Governance) agil(er) werden müssen.
Während es z.B. mit Scrum für “agile Operations” inzwischen gut etablierte Best Practices gibt, ist “agile Governance” für viele Unternehmen noch ein Fremdwort. Genau hier schauen wir gemeinsam hin und probieren in praktischen Übungen aus, wie “agile Führung” funktionieren kann und wie sich Entscheidungsmacht dadurch anders verteilt.

In diesem Workshop erkunden wir gemeinsam, wie bei lexoffice über 170 Kolleg:innen ihren Arbeitsalltag sowohl mit Blick auf Betrieb (Operations) als auch mit Blick auf Führung (Governance) dezentral, dynamikrobust und soziokratisch organisieren. Die dahinter stehenden Grundannahmen betrachten wir genauso, wie die im Arbeitsalltag verankerten Kernprinzipien und Handlungsmuster. Im Praxisteil erproben wir ein konkretes Handlungsmuster, mit dem ein Team eine Entscheidung zum Umgang mit einer wahrgenommenen “Spannung” (z.B. Chance / Problem im Marktumfeld) treffen kann. Besonderes Augenmerk legen wir hier auf Rolle, Vorgehen und Beitrag von Facilitation für diesen Prozess.

Training buchen

13.11.22 - 14.11.22

Seminarzentrum Grube Louise, Bergstr. 1-5, 56593 Bürdenbach (Grube Louise)

Leider ausgebucht

Sie werden weitergeleitet zu unserem Partner xing-events

Alle Infos zum Training

Lotsentage 2022

Sonntag, 13.11.2022: 12.30 – 19.00 Uhr
anschl. Abendessen & Come Together
Montag, 14.11.2022: 09.00 – 16.00 Uhr

Das Programm

SONNTAG, 13.11.2022
12.30   Wir beginnen mit einem kleinen Mittagessen.
13.30   Begrüßung, Impuls und Erfahrungen
19.00   Abendessen & Come Together

MONTAG, 14.11.2022
09.00 – 13.00 Uhr Open Space
14.00 – 16.00 Hier wird es eine weitere Inspiration geben, die sich mit aktuellen Themen und Herausforderungen rund um Facilitation und Facilitative Leadership beschäftigt.

Der Ort

Das Seminarzentrum Grube Louise befindet sich  70 km südlich von Köln und 50 km südlich von Bonn. Das Seminarhaus liegt in absolut ungestörter Lage in Mitten der Natur. Die Seminarhalle ermöglicht intensive, kreative und freudvolle Arbeit und bietet viel Bewegungsfreiheit für Körperarbeit.

Bergstrasse 1-5, 56593 Grube Louise,
Telefon: 02687-2287, www.grubelouise.de

Kosten

Early Bird   bis 01.07.2022: 180,- EUR, netto
Standard I  bis 31.10.2022:  220,- EUR, netto
Standard II bis 12.11.2022:  250,- EUR, netto

Für die Kosten des Seminarzentrums Grube Louise gibt es vor Ort eine Rechnung über 220,00 EUR netto, die bequem und zeitnah hinterher überwiesen wird. Darin enthalten sind 1 x Suppe/Brot, 1 x Übernachtung, 1 x Frühstück, 4 x Kaffeepausen, 1 x Mittagessen, 1 x Abendessen und nicht-alkoholische Tagungsgetränke und anteilig die Raumkosten.

Bitte beachten Sie dazu auch die Stornierungshinweise der Grube Louise.

Bei Absage eines angemeldeten Teilnehmers:
3 Tage vor Seminarbeginn: 80% d. VP Preises
1 Tag vor Seminarbeginn (oder bei Nichtanreise): 100% d. VP Preises.

HINWEIS

In der Grube Louise sind bereits alle Zimmer belegt.
Bitte reservieren Sie Ihr Zimmer (Übernachtung) im Hotel Westerwaldtreff.
Gefrühstückt wird gemeinsam mit der Gruppe in der Grube Louise.

Alternativ gibt es die Möglichkeit der Tagungspauschale ohne Übernachtung/Frühstück: 166,00 EUR netto oder die Tagungspauschale im Matratzenlager (bitte Schlafsack mitbringen): 180,00 EUR netto.

schulte

Es sind noch Fragen offen geblieben?

Dann melden Sie sich gern bei uns:
Telefon +49 (0) 22 45 – 91 28 00
Mail info@kommunikationslotsen.de

Ute Schulte, Büro & Organisation der Lotsen